Kein Mindestbestellwert

 

Versandkostenfrei ab 70CHF

 

Rizinusöl bio, kalt gepresst

Viele kennen Rizinusöl als Abführmittel zur Darmreinigung oder auch als Bestandteil ihrer Augentropfen, aber es kann noch so viel mehr. In der Kosmetik ist es ein wichtiges Wirkstofföl. Pur angewendet, kann es über einen längeren Zeitraum die Haut austrocknen, deshalb sollte es in Kombination mit anderen pflegenden Wirkstoffen und Ölen verwendet werden. Es hat die Eigenschaft, tief in die Haut einzuziehen und regt so die Kollagenbildung an. So erhält die Haut mehr Spannkraft, was kleine Fältchen mindern kann. Trockene und rissige Hautstellen, sowie Narben können mit Rizinusöl gepflegt- und Spannungsgefühle abgebaut werden.

Das Rizinusöl aus kontrolliert biologischem Anbau, wird aus den Samen des Rizinus communis, einem Wolfsmilchgewächs (Euphorbiaceae) durch Kaltpressung gewonnen. Heimat des Wunderbaumes sind West- und Nordostafrika. Heute sind die Hauptanbaugebiete Indien und Brasilien. Er trägt leuchtend rote, stachelige Früchte, welche jeweils 3 ovale Bohnen enthalten. Aus ihnen wird ein klares, farbloses und dickflüssiges Öl gewonnen.

In Lippenpflege und Lipgloss verleiht es einen wunderschönen Glanz. Als Stärkungskur für Wimpern- und Augenbrauen. In Haarpflegeprodukten verleiht es den Haaren einen seidigen Glanz und pflegt die Kopfhaut. Durch seinen hohen Anteil an Vitamin E stärkt es brüchige und trockene Fingernägel und pflegt bei regelmäßiger Anwendung das Nagelbett. In der Seifensiederei wird es als Pflegezusatz & Schaumbooster verwendet und unterstützt hier das Schaumvolumen anderer Bestandteile.

Rezepte mit kalt gepresstem Rizinusöl

Weitere Bezeichnungen: Castor Oil, Oleum Ricini virginale | Chemische Bezeichnung: CAS-Nr. 8001-79-4